Tag 13 – Austausch

Heute haben wir uns mit Forscher*innen der Universidad Estatal Amazónica getroffen und hatten einen sehr spannenden Austausch mit ihnen. Den Abend verbringt Christian dann mal wieder im Freien, ausgestattet mit UV-Licht, Netz und Kamera, um die hiesige Population an Nachtfaltern aufzunehmen. Zahlreiche Nachtfalter gehen ihm in die Falle.

Tag 8-9: Klimawandel live

Am Tag 9 machen wir uns von unserem Basis-Lager auf zum Stübel Gletscher des Chimborazos. Zum ersten Mal können wir hier auf 5000 Metern Höhe den Klimawandel ganz direkt und unmittelbar beobachten. Seit 2015 hat sich der Gletscher mehr als 150 Meter Höhenmeter zurückgezogen. Mit hochaufgelösten Fotos dokumentieren wir den Rückgang des Gletschers. Auf den […]

Tag 6 – Aufstieg zum Cotopaxi

Heute steht der Vulkan Cotopaxi auf dem Programm, mit seinen 5897 Metern Ecuadors zweithöchster Berg.  Anders als der Chimborazo, den wir ab dem Wochenende auf dem Programm haben, ist der Cotopaxi allerdings noch aktiv, die letzte Aktivität zeigte er 2015 mit dem Aufstieg einer hohen Aschewolke und Explosionen im Inneren. Miriam beim Aufstieg Schon beim […]

Tag 5 – Teil 2 – Bohrkern

Am Antisana Gletscher haben wir heute unseren ersten Bohrkern entnommen und das war nur durch eine super Teamarbeit möglich. Robert und Ricarda, unsere beiden Wissenschaftler*innen, deren Hauptaugenmerk auf dem Eis liegt, haben federführend einen 1 Meter langen Kern aus dem Eis gebohrt (das machen wir mit einem Eiskernbohrer, den ihr euch hier in Ricardas Reisegepäck […]