Es geht los

Bericht Alexander Humboldts aus Essai sur la géographie des plantes, Paris 1805.

Viele Monate der Vorbereitung liegen hinter uns und am Samstag fliegen wir dann endlich zusammen nach Ecuador. Wir kommen alle aus ganz unterschiedlichen Fachrichtungen, was uns eint sind zwei Dinge: Wir alle sind Mitglieder in der Jungen Akademie und wir haben das Ziel, zusammen dieses neue, vom Menschen geprägte Zeitalter, das Anthropozän zu erforschen.  Wir sind davon überzeugt, dass wir die großen Veränderungen wie den Klimawandel nur interdisziplinär erforschen können. Aber genau dieses interdisziplinäre Arbeiten ist nicht selbstverständlich, sondern muss erlernt und ausprobiert werden. Wie können eine Klimaforscherin, ein Biologe, ein Chemiker, eine Musikwissenschaftlerin, ein Informatiker und ein Mediziner sich überhaupt austauschen, in einer Wissenschaftswelt, die sich immer stärker spezialisiert? Wie finden wir eine gemeinsame Sprache, Ansätze und Methoden, damit die so oft propagierte Interdisziplinarität tatsächlich auch funktioniert? 

Als Mitglieder der Jungen Akademie haben wir die Chance, genau das auszuprobieren und neue Wege zu gehen und wir freuen uns, dass Du uns mit diesem Blog dabei über die Schulter schauen und uns so auf der Expedition begleiten kannst.

Kategorien
Kategorien

Share:

More Posts