Tag 7 – Nachtfang

Nach 2 Stunden Autofahrt und Wanderung ins Höhencamp sind wir am Chimborazo angekommen.

Christian nutzt die Gelegenheit im Camp gleich für einen ersten Nachtfang. Mit einem UV-Licht locken wir nachtaktive Insekten in ein Netz.

Ricarda assistiert und fotografiert die gefangenen Insekten.

Wir finden u.a. dieses stattliche Nachtfalter-Exemplar (ca. 16 cm Spannweite) aus der Eulenfalter-Familie (Noctuidae) auf über 4000 m ü.NN, bei etwa sechs Grad Celsius.

Neben den Lichtrezeptoren, welche die Nachtfalter insbesondere auf UV-Licht reagieren lassen, sind viele Arten mit stattlichen Antennen ausgestattet, die als hochsensible Riechorgane dienen.
Kategorien
Kategorien

Share:

More Posts