Tag 2 – Ankommen und Testen

Dirk und Robert testen im Innenhof unseres Hotels zusammen das automatische Kamerasystem.

Die erste Nacht haben wir alle gut verbracht. Ecuador liegt von der Zeitverschiebung sechs Stunden zurück, was es eigentlich mit der Zeitverschiebung für uns einfacher machen sollte. So konnten wir nach einem für uns sehr langem Samstag am Abend müde ins Bett fallen.

Heute am Sonntag nutzen wir alle den ersten Tag, um unsere Ausrüstung zu checken und mit unseren Partnern hier vor Ort, die nächsten Tage durchzugehen.

Montag steht dann der erste Ausflug zu einem Vulkan, dem Pichincha, in der Umgebung von Quito auf dem Programm.

Dirk (am Laptop), Martin und Robert (v.l.n.r) bei der Planung.

Kategorien
Kategorien

Share:

More Posts