Tag 4 – Planänderung

Starker Regen und Sturm haben den für heute geplanten Aufstieg zum Cayambe Vulkan unmöglich gemacht. 

Auf einer alternativen Route haben wir heute dann den Äquator überquert und Christian hat seine ornithologische Bestandsaufnahme der Gegend fortgesetzt. 

Die Morgenammer (Zonotrichia capensis) ist ein häufiger Vogel in offenen und halboffenen Landschaften Ecuadors und weiter Teile Südamerikas.
Riesendrossel (Turdus fuscater) - vom Gefieder ähnlich unserer Amsel, doch deutlich größer.

Dirk nimmt mithilfe des Kamera-Roboters ein Panorama auf. Diese Panoramen sollen nachher automatisiert ausgewertet werden, um zum Beispiel Vegetationszonen über die Aufnahmen zu klassifizieren.

Am Abend haben wir dann einen unserer Partner, den Anthropologen Ferrán Cabrera von der Universidad Estatal Amazónica getroffen. Er wird uns morgen zum Antisana Vulkan begleiten.
Der Antisana ist mit 5700 Metern der vierthöchste Vulkan Ecuadors.

Kategorien
Kategorien

Share:

More Posts