Blog

Tag 16 – Im Gespräch

Als wir zurück vom Cotopaxi Vulkan waren, hat Ricarda mit Romel Sandoval, einem unserer Bergführer, ein Interview gemacht. Romel ist Umweltingenieur und hat mit ihr

Weiterlesen »

Tag 15 – Rückkehr nach Quito

Den Vormittag verbringen wir im Bus für den Rücktransfer nach Quito. Sobald wir die Nationalparks hinter uns gelassen haben, treten anstelle des Waldes landwirtschaftliche Nutzflächen,

Weiterlesen »

Tag 13 – Austausch

Heute haben wir uns mit Forscher*innen der Universidad Estatal Amazónica getroffen und hatten einen sehr spannenden Austausch mit ihnen. Den Abend verbringt Christian dann mal

Weiterlesen »

Tag 12 – Im Nebelwald

Heute stand der Tag ganz im Zeichen der Flora und Fauna der mittleren Höhenlagen Ecuadors (circa 1000-2500m). Im zum Teil strömenden Regen ging es in

Weiterlesen »

Tag 11 – Im Llanganates Nationalpark

Martin-Immanuel Bittner, Dolmetscher, Parkranger des Llanganates Nationalparks (v.l.n.r) Ein Teilprojekt der Expedition ist eine explorative Interviewstudie mit der lokalen Bevölkerung. Hier spricht Martin-Immanuel mithilfe eines

Weiterlesen »

Tag 10 – Auswerten

Zurück vom Chimborazo sind wir in Ambato angekommen und nutzen den Tag, um unsere gesammelten Proben und Daten auszuwerten. Ricarda und Robert begutachten eine Eisprobe

Weiterlesen »

Tag 7 – Nachtfang

Nach 2 Stunden Autofahrt und Wanderung ins Höhencamp sind wir am Chimborazo angekommen. Christian nutzt die Gelegenheit im Camp gleich für einen ersten Nachtfang. Mit

Weiterlesen »

Tag 5 – Teil 2 – Bohrkern

Am Antisana Gletscher haben wir heute unseren ersten Bohrkern entnommen und das war nur durch eine super Teamarbeit möglich. Robert und Ricarda, unsere beiden Wissenschaftler*innen,

Weiterlesen »

Tag 5 – Im Eis

Erschöpft aber zufrieden sind wir zurück von den Gletschern des Antisana Vulkans.  Der Antisana liegt etwa 55 Kilometer östlich von Quito und nach der Anfahrt

Weiterlesen »

Tag 4 – Planänderung

Starker Regen und Sturm haben den für heute geplanten Aufstieg zum Cayambe Vulkan unmöglich gemacht.  Auf einer alternativen Route haben wir heute dann den Äquator

Weiterlesen »

Tag 3 – Akklimatisieren

Quito, die Hauptstadt Ecuadors, liegt auf 2850 Metern Höhe und ist damit die höchstgelegene Hauptstadt der Welt. Wenn man bedenkt, dass Deutschlands höchster Berg, die

Weiterlesen »

Tag 2 – Ankommen und Testen

Dirk und Robert testen im Innenhof unseres Hotels zusammen das automatische Kamerasystem. Die erste Nacht haben wir alle gut verbracht. Ecuador liegt von der Zeitverschiebung

Weiterlesen »

Tag 1 – Auf dem Weg

Mit zweistündiger Verspätung sind wir am Samstag von Amsterdam, Schiphol, gestartet und fast 12 Stunden später sind wir dann endlich in Quito, der Hauptstadt Ecuadors

Weiterlesen »
Bericht Alexander Humboldts aus Essai sur la géographie des plantes, Paris 1805.

Es geht los

Viele Monate der Vorbereitung liegen hinter uns und am Samstag fliegen wir dann endlich zusammen nach Ecuador. Wir kommen alle aus ganz unterschiedlichen Fachrichtungen, was

Weiterlesen »